Erste Etappe geschafft!

Deutschland
DCIM100GOPROGOPR0149.

Mittagspause

Die ersten vier Tage und 336 Kilometer auf dem Fahrrad sind geschafft. Am Montag, den 27.04.2015, ging es mit vollbepackten Fahrrädern in München los.

Bei herrlichem Sonnenschein fuhren wir über Dachau, Aichach und zahlreiche kleinere Ortschaften in Richtung Donauwörth.
Die letzten Kilometer nach Donauwörth meisterten wir am folgenden Morgen nach einer Nacht im Zelt bei starkem Regen, Blitz und Donner.

Auf dem Donauradweg rollten wir flussaufwärts über Dillingen bis Lauingen.

DCIM100GOPROGOPR0191.

Ulmer Münster

Am dritten Tag starteten wir in Lauingen. Von dort aus führte uns der Donau Radweg über Günzburg weiter bis Ulm.

Aus dem Donautal ins Neckartal führte uns der Donau-Neckar Radweg über die schwäbische Alb bis Tübingen.

Weiter geht es in den nächsten Tagen Richtung Nordfrankreich.

On the road….

Deutschland

Servus zusammen,

der Countdown ist Vergangenheit!!! Wir befinden uns nun offiziell auf dem Weg von München nach Rio!!!

IMG_4877Die letzten Tage gab es nochmals ordentlich was zu organisieren aber letztendlich haben wir es geschafft. Alles ist gepackt und erledigt nun sitzen wir planmäßig auf unseren Rädern und rollen in Richtung schwäbischer Heimat.

Vielen Dank für die herzliche Verabschiedung in München.

Next stop Schwabenland.

10 Tage noch bis zum Beginn der Reise

Deutschland

Die letzten 10 Tage bis zum Beginn unserer langen Fahrradreise sind angebrochen.

In den vergangen Wochen haben wir einiges von unserer langen ‚To-do Liste‘ abgearbeitet.

Einige Punkte auf dieser Liste waren unter anderem:

  • Sammeln von Informationen über die verschiedenen Länder
  • Abschließen einer Auslandskrankenversicherung
  • Impfen lassen
  • Kündigen von laufenden Verträgen
  • Beantragen des US-Visums
  • Erstellen der Website
  • Buchen der Flüge
  • Kontaktaufnahme zu möglichen Sponsoren
  • Organisieren von weiterem Equipment
  • Zusammenstellen einer Reiseapotheke
  • bis hin zum Einfahren und Probe bepacken der neuen Räder

Pünktlich zum Start haben wir noch eine Ladung Aufkleber erhalten und unser Fahrradsponsor hat einen Bericht über unsere Reise in seinem Magazin verfasst.

Jetzt kann es bald losgehen, wir freuen uns sehr!

c3e39c3389ec9ff565b38ea8280a4a14

Scan 27

Zeitungsinterview – Auch Andere schreiben über uns!

Deutschland

Über das Internet ist der Schwarzwälder Bote auf uns aufmerksam geworden und hat per Mail um ein Interview gebeten. Wir haben uns natürlich sehr über diese Anfrage gefreut und uns gerne in unserer Schwäbischen Heimat mit dem Reporter, Cornelius Eyckeler, getroffen. Nach einem ausführlichen Gespräch über das Trio for Rio, die Reise, die Unterkünfte, die Planung und wie man auf so eine verrückte Idee kommt, erschien am Samstag, den 21.03.2015, unser erstes Zeitungsinterview.

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.rottenburg-wenn-nicht-olympia-dann-eben-karneval.155b0934-c6b3-4981-8b83-e6b6833ce16e.html

Zeitungsartikel oder sonstige Berichte über uns werden auf unserer Seite unter dem Punkt ‚Andere über uns‚ aufgeführt.
So findest Du nicht nur von uns Geschriebenes, sondern auch was Andere über uns und die Fahrradreise berichten.

Viel Spaß

Willkommen auf Trio for Rio – Der Countdown läuft!

Deutschland

Nach einer intensiven und kreativen Zeit der Vorbereitung voller Vorfreude ist nun ein weiterer Teil mit der Gestaltung der Homepage abgehakt und wir können Dich endlich auf Trio for Rio begrüßen.

Die Tage bis zum Beginn unserer Reise sind gezählt.

Hier, auf Trio for Rio, kannst Du in regelmäßigen Abständen Neues über uns, die Reise und die Erfahrungen und Abenteuer nachlesen.

Bleib dabei und sei ein Teil unserer Reise.

Trio for Rio 

weeks
-13
-5
days
0
-3
hours
-1
-4
minutes
-1
-8
seconds
-4
-1