Über Nico

Ich, Nico, bin mit 30 Jahren der jüngste des Trio for Rio, ich habe Fitnessökonomie studiert und schon einige Jahre nebenher als Fitnesstrainer in München gearbeitet. Aber nicht nur das Studium und die Arbeit als Trainer bringen mich in Bewegung, auch in meiner Freizeit bin ich sportlich sehr aktiv. Wenn ich nicht gerade die Isar entlang jogge oder das Münchner Umland mit dem Fahrrad unsicher mache, findet man mich auf dem Fußballplatz oder eben bei einer meiner Lieblingsbeschäftigungen, dem Reisen, wieder.

Das Reisen habe ich, wie mein Bruder Julian, schon von Kindesbeinen an kennengelernt. Mit meinen Eltern und Geschwistern habe ich keine Ferien in unserer schwäbischen Heimat Rottenburg-Hailfingen verbracht, sondern immer neue Orte in Europa, auf meist abenteuerliche Art und Weise, kennengelernt.
Im Sommer 2014 bin ich das erste Mal mit dem Fahrrad auf Reisen gegangen. Die gemeinsame Tour mit meinem Bruder von München nach Athen, hat den Entschluss gestärkt, die längste Straße der Welt, die Panamericana, mit dem Fahrrad zu bereisen. Denn nach einer langen Rucksackreise von 2009-2010 durch Neuseeland und Australien, soll eine neue, dieses Mal eine körperliche Herausforderung her um den Sport und das Reisen zu verbinden, ganz nach meinem Motto:

„Der Weg ist immer besser als die schönste Herberge.“
Miguel de Cervantes-Saavedra (1547 – 1616)


Mehr über:     Sandro     Julian