Deutschland

Liebe Freunde, Abenteurer und Unterstützer, ja, wir sind also Wiederholungstäter! Wir haben wieder ein großes Projekt vor uns, aber der Reihe nach….

Weiterlesen

Die erste Etappe auf unserer Radtour von München nach Rio de Janeiro führte uns entlang der Donau über die Schwäbische Alb an den Neckar und in unsere Geburtsstadt Tübingen.

Weiterlesen

Update (07. Januar): Weitere Vorstellungen am Freitag, den 01. und Sonntag, den 10. Februar  Hallo liebe Leute, die ersten 6 Vorführungen des Films „Trio for Rio – Das Leben spielt sich draußen ab!“ im Kino im Waldhorn in Rottenburg am Neckar waren restlos ausverkauft. Aufgrund der sensationellen

Weiterlesen

Uns fehlen inzwischen die Superlative und ganz realisiert haben wir unser Premieren-Wochenende noch lange nicht! Nach über 2000 Arbeitsstunden an unserem Film „ Trio for Rio – Das Leben spielt sich draußen ab!“, ging pünktlich vergangenen Samstag (20.10.2018) um 18 Uhr

Weiterlesen

Nachträgliches Update (17.Oktober 2018): Ab sofort ist kein Ticketversand mehr möglich. Samstag: Einlass 17:30 Uhr, Beginn 18 Uhr Sonntag: Einlass 10:30 Uhr, Beginn 11 Uhr Tickets für Sonntag gibt es noch an der „Abendkasse“ im Rio Filmpalast! Servus zusammen, unser großes Fahrrad-Abenteuer hat im Oktober Kinopremiere! Am Samstag, den 20.10.2018 um 18 Uhr haben wir

Weiterlesen

Vergangenen Freitag um 20 Uhr hatte das Warten für unsere Familie, Freunde, Bekannte, Fans und alle die sich für unsere Reise begeistern ein Ende. Wir haben zum ersten Mal unseren Film „Trio for Rio“ einem Publikum vorgeführt. Unsere Vorpremiere, in der Kulturbar Kukoon, in Bremen

Weiterlesen

Am Freitag, den 22. Juni 2018 um 19:30 Uhr ist es soweit. In der Bar Kukoon, Buntentorsteinweg 29 in 28201 Bremen, präsentieren wir zum ersten Mal unser ausgewähltes Filmmaterial der Öffentlichkeit. 24 Länder, 28.454 km, 1554 Stunden im Fahrradsattel, von Deutschland bis Brasilien: 467 Tage lang haben wir Nico Schmieder, Julian Schmieder

Weiterlesen

Liebe Unterstützer des Trio for Rio, wir haben unser Crowdfundingziel/unsere Zielsumme bei Indiegogo leider nicht erreicht. Auf Euren Paypal-Konten müsste Euer Unterstützungsbetrag bereits wieder eingegangen sein. ABER: den Film wird es im neuen Jahr trotzdem geben! Sehr viele Unterstützer haben bereits zugesagt, dass sie den Film unbedingt sehen wollen, auch wenn wir nun auf eine Produktionsfirma, die englischen und spanischen Untertitel, sowie auf eigens komponierte Musik wohl verzichten müssen. Thomas Köke, der bereits die Trailer geschnitten und den besten Überblick über unser Rohmaterial hat, wird nun auch den gesamten Film produzieren. Er arbeitet an der Hochschule Bremen und bildet dort TV-Journalisten aus. Auf uns war er gestoßen, weil er selbst […]

Weiterlesen

Wir geniessen die Zeit bei unseren Eltern und Freunden in unserem Heimatort Rottenburg-Hailfingen. Endlich muss das Zelt nicht jeden Tag aufgebaut und der Gaskocher rausgeholt werden, Wiedersehensfreude ist angesagt. Viele neugierige Fragen werden uns gestellt und wir nehmen uns die Zeit, schliesslich haben wir allerhand erleben dürfen. Die Unterstützung aus der Heimat war in den letzten 18 Monate enorm hoch und wir bedanken uns nochmals für den tollen Empfang, die Geschenke und die lieben Worte. Es ist eine fantastische Heimkehr und wir stellen die Räder gerne mal ein paar Tage in die Ecke, die Beine danken es uns. Ein richtiges Bett, eine warme Dusche, was für ein Luxus. Zeitgleich mit […]

Weiterlesen

In Turin muss eine Entscheidung her, die Wolken hängen tief, es regnet und die Temperaturen werden stündlich kühler. Die Schneefallgrenze hatte sich bei knapp über 1000m eingependelt, keine tollen Aussichten auf unsere bevorstehende Alpenüberquerung. Wie es der Zufall so will kommen unsere Eltern gerade mit ihrem Wohnmobil aus dem jährlichen Griechenland-Urlaub. Kurzerhand nehmen die Beiden einen längeren Umweg in Kauf und laden uns samt Rädern ein. Wir werden also über die Alpen chauffiert, wer über 280.000 Höhenmeter in den Beinen hat, darf sich diesen Luxus mal gönnen. Das Felsmassiv der Alpen und die gigantischen Schluchten sind beeindruckend, wir geniessen dieser Eindrücke aus für uns ungewohnter Perspektive, vom Beifahrersitz aus. Am […]

Weiterlesen

Servus Miteinander, die lange Zeit des Wartens hat hiermit ein Ende. Wir präsentieren stolz unseren ersten Trailer zu unserem geplanten Crowdfunding Projekt, mit welchem wir unseren Traum vom Film über unsere Reise zu Olympia 2016 in Rio realisieren wollen. Wie ihr seht arbeiten wir eifrig an unserem Film-Projekt. Seid gespannt und viel Spass beim anschauen. Wir haben noch 2000 Kilometer vor uns und freuen uns auf die herbstliche Heimat im Oktober. Grüße aus Spanien, Nico und Julian

Weiterlesen

Die ersten vier Tage und 336 Kilometer auf dem Fahrrad sind geschafft. Am Montag, den 27.04.2015, ging es mit vollbepackten Fahrrädern in München los. Bei herrlichem Sonnenschein fuhren wir über Dachau, Aichach und zahlreiche kleinere Ortschaften in Richtung Donauwörth. Die letzten Kilometer nach Donauwörth meisterten wir am folgenden Morgen nach einer Nacht im Zelt bei starkem Regen, Blitz und Donner. Auf dem Donauradweg rollten wir flussaufwärts über Dillingen bis Lauingen. Am dritten Tag starteten wir in Lauingen. Von dort aus führte uns der Donau Radweg über Günzburg weiter bis Ulm. Aus dem Donautal ins Neckartal führte uns der Donau-Neckar Radweg über die schwäbische Alb bis Tübingen. Weiter geht es in den nächsten Tagen Richtung Nordfrankreich.

Weiterlesen

Servus zusammen, der Countdown ist Vergangenheit!!! Wir befinden uns nun offiziell auf dem Weg von München nach Rio!!! Die letzten Tage gab es nochmals ordentlich was zu organisieren aber letztendlich haben wir es geschafft. Alles ist gepackt und erledigt nun sitzen wir planmäßig auf unseren Rädern und rollen in Richtung schwäbischer Heimat. Vielen Dank für die herzliche Verabschiedung in München. Next stop Schwabenland.

Weiterlesen

Die letzten 10 Tage bis zum Beginn unserer langen Fahrradreise sind angebrochen. In den vergangen Wochen haben wir einiges von unserer langen ‚To-do Liste‘ abgearbeitet. Einige Punkte auf dieser Liste waren unter anderem: Sammeln von Informationen über die verschiedenen Länder Abschließen einer Auslandskrankenversicherung Impfen lassen Kündigen von laufenden Verträgen Beantragen des US-Visums Erstellen der Website Buchen der Flüge Kontaktaufnahme zu möglichen Sponsoren Organisieren von weiterem Equipment Zusammenstellen einer Reiseapotheke … bis hin zum Einfahren und Probe bepacken der neuen Räder Pünktlich zum Start haben wir noch eine Ladung Aufkleber erhalten und unser Fahrradsponsor hat einen Bericht über unsere Reise in seinem Magazin verfasst. Jetzt kann es bald losgehen, wir freuen uns sehr!

Weiterlesen

Über das Internet ist der Schwarzwälder Bote auf uns aufmerksam geworden und hat per Mail um ein Interview gebeten. Wir haben uns natürlich sehr über diese Anfrage gefreut und uns gerne in unserer Schwäbischen Heimat mit dem Reporter, Cornelius Eyckeler, getroffen. Nach einem ausführlichen Gespräch über das Trio for Rio, die Reise, die Unterkünfte, die Planung und wie man auf so eine verrückte Idee kommt, erschien am Samstag, den 21.03.2015, unser erstes Zeitungsinterview. http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.rottenburg-wenn-nicht-olympia-dann-eben-karneval.155b0934-c6b3-4981-8b83-e6b6833ce16e.html Zeitungsartikel oder sonstige Berichte über uns werden auf unserer Seite unter dem Punkt ‚Andere über uns‚ aufgeführt. So findest Du nicht nur von uns Geschriebenes, sondern auch was Andere über uns und die Fahrradreise berichten. Viel Spaß

Weiterlesen